Arschfickpremiere

Heiko und Vanessa kennen sich schon einige Jahre und haben es schon verdammt oft miteinander “gemacht”. Immer wenn Vanessa mal  keinen festen Freund hatte, durfte Heiko ihr in ihren Geilheitsphasen aushelfen. Einfach nur Sex ohne Verpflichtungen. Vanessa war die geborene Freizeitnutte. Es war mal wieder so weit:. Die notgeile Blondine brauchte unbedingt eine Fleischlolly in ihrer Fotze! Ein Glück: Heiko hatte, da er Single war, auch mal wieder Lust seinen Pimmel in einer richtigen Fraufotze zu versenken. So verabredeten sie sich in ihrer kleinen Souterrainwohnung, die ihre Eltern ihr dieses Jahr im Haus eingerichtet haben. Vanessa hatte beim örtlichen Drogeriemarkt extra eine Tube Gleitgel besorgt, da sie für das Fickstündchen mit Heiko ihre anale Entjungferung eingeplant hat. Heikor musste zum Glück nicht groß überzeugt zu werden. “Ich wollte immer schon mal deinen süßen Arsch ficken!” sagte er, als sie ihm am Telefon von ihrem Vorhaben unterrichtete. “Komm morgen um 13.00 Uhr, dann sind meine Eltern bereits unterwegs nach Frankreich.” sagte sie in bester Laune, weil sie jetzt eine Woche lang im ganzen Haus sturmfreue Bude hatte. Nachdem ihre Eltern wie geplant – so gegen 10.00 Uhr morgens –  zum Flughafen fuhren um den Flieger zu nehmen, rasierte Vera erstmal ihre  junge Muschi und duschte. Sie guckte ein wenig TV und ließ sich eine (knoblauchfreie) Pizza ins Haus liefern. Um 13.00 Uhr stand Heiko dann vor dem seperaten Eingang ihrer Wohnung. Sie öffnete und ließ ihn in ihr Reich –  dann ließ sie sofort den Bademantel runter. Nackt stand sie vor ihm. “Zieh dich aus und fick mich geil durch!” sagte sie noch, als sie ihm die Tube mit der Gleitcreme in die Hand drückte. Ihr Sparringpartner zog sich bereits aus. Das Vorpspiel konnte wohl ausfallen, durch Veras Nacktheit hatte Holger bereits eine große Latte, die er nun mit der Gleitcreme einrieb. Ihre Rosette bereitete er mit dem kühlen Gel ebenfalls vor, steckte einen Finger in ihren Popo – um dann ihren Arsch mit seinem Penis zu ficken! Vanessa – eine geborene Mundfickstute – ist zum Glück nicht zimperlich: Artig nahm sie Heikos Fleischlolly nach dem Analsex noch in ihre Mundfotze um ihn sauberzulutschen!

Pornofotos ansehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*